Ehrenmitgliedschaft für Felix Baumgartner / Informationen aus dem Vereinsgeschehen der Schwingersektion Beckenried

Autor Schwingersektion Beckenried Kategorie Aktuell keine Kommentare

Die Corona Pandemie hielt den Vorstand der Schwingersektion Beckenried nicht davon ab, wichtige Entscheide für das kommende Schwingerjahr zu treffen.  Die wichtigste Mutation betraf das Amt des Jungschwingerbetreuers. Der langjährige und bewährte Leiter der Jungschwinger, Felix Baumgartner, entschied sich nach über zehnjähriger Amtszeit das aufwändige und zeitintensive Amt weiterzugeben. Die ehemaligen Aktivschwinger Lukas Vonlaufen und Benno Käslin zeigen sich neu für den Schwingernachwuchs verantwortlich. Sie gestalten und koordinieren den Trainingsbetrieb sowie den Besuch und die Betreuung an den Schwingfesten.

Felix Baumgartner wurde vom Vorstand verdienterweise zum neuen Ehrenmitglied vorgeschlagen.  Der Vorstand würdigt seine wertvolle Arbeit mit den Jugendlichen während einem ganzen Jahrzehnt. Dem bescheidenen Familienvater gelang es mit seiner ruhigen und kompetenten Art die Kinder und Jugendlichen für den Schwingsport zu begeistern. Zuverlässig und motivierend betreute er die Gruppe von 15 – 20 Jungschwingern bei Sieg und Niederlage. Danke Felix.

Diese Ernennung und weitere Formalitäten brauchen im kommenden Jahr die Bestätigung der Generalversammlung.

Das Jahresprogramm für das 2021 umfasst je nach Verlauf der Pandemie das Preisjassen, das Buebäschwinget im Mai 2021, den Schnuppertag im September sowie die Festwirtschaft beim Samichlaiseinzug von Anfang Dezember im kommenden Jahr.

Das Vereinsjubiläum zum 75 jährigen Bestehen wird im Frühjahr 2022 mit einer Ausstellung in der Ermitage gebührend begangen. Die Jubiläumskommission unter dem Präsidium von Gerhard Baumgartner ist bereits am Zusammentragen der wichtigsten Ereignisse und dem Bildmaterial aus dem vergangenen dreiviertel Jahrhundert.  

Als schwingerischer Höhepunkt ist die Sektion in Zusammenarbeit mit der Schwingersektion Hergiswildaran, das Innerschweizerische Schwingfest von Anfang Juli 2022 auf dem Flugplatz Buochs vorzubereiten.

 

Bericht von Urs Gander